Paechter

Solaranlage pachten und günstigen Solarstrom nutzen

Betreibergemeinschaft finanziert

Nicht jeder Hausbesitzer kann eine Solaranlage finanzieren – andererseits gibt es viele Hechinger Bürgerinnen und Bürger ohne Dach, die gerne in erneuerbare Energien investieren würden. Die Gemeinschaftsanlagen Hechingen GbR hat sich deswegen ein neues Konzept ausgedacht, wie Hausbesitzer in Hechingen ohne eigene Finanzmittel trotzdem günstigen Strom auf dem eigenen Dach produzieren können. Bau und Betrieb der Anlagen werden von der Gemeinschaftsanlagen Hechingen GbR übernommen. Der Hausbesitzer bezieht den Solarstrom 20 Jahre lang für nur 24,98 Cent pro kWh. Andere Hechinger Bürger finanzieren die Anlage dann über festverzinsliche Solarbausteine. Bei einer Energiezentrale mit Speicher, kann sogar Tag und Nacht Solarstrom genutzt werden.Dadurch kann bis zu 80% des eigenen Bedarfs gedeckt werden.
Die Gemeinschaftsanlagen Hechingen GbR hat sich unter Beteiligung der Stadtwerke im Jahr 2010 gegründet und in den letzten Jahren auf verschiedenen öffentlichen Gebäuden Gemeinschaftsanlagen errichtet. Durch den Verkauf von festverzinslichen Solarbausteinen werden Hechinger Bürgerinnen und Bürger am Gewinn der Verkaufserlöse beteiligt.

Auch zahlreiche Privathäuser haben heute noch keine Solaranlage, obwohl der Strom vom eigenen Dach inzwischen viel günstiger ist, als der externe Bezug. Almut Petersen, Geschäftsführerin der Gemeinschaftsanlagen Hechingen GbR vermutet, dass dies an der Investitionssumme liegt. „Nicht jeder Hausbesitzer hat 6 – 10.000€ übrig, um in eine Solarstromanlage zu investieren." Vielen mag der Betrieb einer solchen Anlage auch zu kompliziert erscheinen.
„Diese Lücke haben wir nun mit dem Pachtmodell geschlossen!" sagt Petersen und hofft, dass sich so noch mehr Leute aktiv an der Energiewende beteiligen können. Selbstverständlich müsse das Dach ungefähr nach Süden geneigt und unverschattet sein, auch Ost-West-Dächer sind möglich, betont die Physikerin.

Haben Sie ein geeignetes Dach? Dann schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an unter 07471-622621.

Pachtanlagen

Hechingen, 25.01. 2014
Die ersten drei Anlagen sind mit dem neuen Pachtmodell nun auf dem Stockoch gebaut worden und gehen in den nächsten Tagen in Betrieb. Die Betreibergemeinschaft sucht weitere geeignete Dächer, auf denen Fotovoltaikanlagen errichtet werden können.
„Wir warten jetzt nur noch auf den neuen Zähler von der EnBW und dann können wir den Solarstrom von unserem eigenen Dach beziehen" freut sich Familie Locher. Sie haben sowohl auf das Ost- als auch das Westdach ihres Hauses eine Solaranlage errichten lassen und werden so vom frühen Morgen bis in den späten Abend günstigen Solarstrom von ihrem Dach ernten können. „Investieren mussten wir selbst gar nichts. Wir pachten die Anlage von der Betreibergemeinschaft Hechingen und bezahlen die Pacht mit den Erträgen der Anlage." erklärt Frau Locher. Direkt gegenüber steht ein Doppelhaus, auf dem ebenfalls zwei Solaranlagen von der Betreibergemeinschaft errichtet wurden. „Die einzelnen Anlagen sind nicht groß, aber wir konnten Kosten sparen, weil wir beide Anlagen in einem Rutsch bauen konnten." macht Almut Petersen deutlich. Die Hausbesitzer sind nun ebenfalls Stromproduzenten geworden, wobei natürlich das oberste Ziel ist, möglichst viel Strom im Haus selbst zu verbrauchen.